Ausstellungsbetreuung an Donnerstag- und/oder Freitagnachmittagen jeweils drei Stunden

 In
  • Teilzeit
  • Heidelberg

Webseite Heidelberg Laureate Forum Foundation

Ausstellungen zu Mathematik und Informatik

Für unsere Mathematik-Informatik-Station (MAINS) suchen wir ab 1. Oktober 2021

 

Studentische Hilfskräfte (m/w/d) auf 450-Euro-Basis

zur Ausstellungsbetreuung an Donnerstag- und/oder Freitagnachmittagen jeweils drei Stunden
In der Mathematik-Informatik-Station (MAINS) der Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) in der Kurfürstenanlage 52, Heidelberg in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Hauptbahnhof finden rund ums Jahr verschiedene Aktivitäten für alle Altersklassen statt: Mitmach- und Fotoausstellungen, Filmvorführungen, Science Notes, Vorträge und vieles mehr. Weitere Informationen: www.heidelberg-mains.org

 

Bis einschließlich 19.12.2021 präsentiert die HLFF die Ausstellung Kein Ende in Sicht – Unendlichkeit zum Anfassen in der MAINS. Die Ausstellung lädt mit über 20 interaktiven Experimenten dazu ein, den Phänomenen der Unendlichkeit auf die Spur zu kommen.

 

Öffnungszeiten:       donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr,

samstags, sonntags und an Feiertagen von 13 bis 18 Uhr

 

Ihre Arbeitszeit:        nach Vereinbarung

 

Ihre Aufgaben

·         Publikums- und Ausstellungsbetreuung

·         geführte Rundgänge durch die Ausstellungen

 

Wenn Sie

·         an Mathematik und Informatik interessiert sind,

·         Freude am Umgang mit Menschen haben,

·         über gute Englischkenntnisse verfügen,

·         ein Auge fürs Detail haben,

·         uns bei der Ausstellungsbetreuung unterstützen möchten,

 

freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung per E-Mail (Motivationsschreiben und Lebenslauf).

 

Kontakt:

Ruth Wetzlar

Geschäftsführerin

Heidelberg Laureate Forum Foundation

Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, 69118 Heidelberg

ruth.wetzlar@heidelberg-laureate-forum.org

 

Informationen zum Datenschutz: https://www.heidelberg-mains.org/datenschutz.html

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an ruth.wetzlar@heidelberg-laureate-forum.org

Neueste Beiträge