Studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) für das Team “Schutz und Teilhabe”

 In

Webseite RESCUEorg International Rescue Committee (IRC) Deutschland

Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die vor politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen fliehen müssen. Seit 2016 ist IRC in Deutschland präsent. Mehr als 100 Mitarbeiter*innen engagieren sich hier inzwischen mit Unterstützung deutscher und europäischer Geber in Projekten für krisenbetroffene Menschen in mehr als 25 Ländern weltweit. In Deutschland selbst führt IRC in allen 16 Bundesländern Programme zur Integration schutzsuchender Menschen in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe durch.

Seit 2020 setzt IRC Deutschland im Programmbereich Schutz und Teilhabe das Projekt „Mädchen* Mischen Mit – Inklusive Mädchen*arbeit für Vielfalt und Teilhabe“ zum Empowerment von jugendlichen Mädchen* in Leipzig, Mannheim und der Rhein-Neckar-Region um. Mit dem Projekt möchte IRC Deutschland jugendliche Mädchen* darin bestärken, ihre persönlichen Ziele selbstbewusst und frei zu verfolgen, sich gegen jegliche Form von Diskriminierung zur Wehr zu setzen und eine demokratische und vielfältige Gesellschaft aktiv und gleichberechtigt mitzugestalten. In Gruppentreffen, die von Mentorinnen* geleitet werden, erhalten die Teilnehmerinnen* des Projektes Raum zur Entfaltung des eigenen Mutes, Energie und Kreativität. Sie bekommen die Möglichkeit verschiedene Selbst- und Sozialkompetenzen zu entfalten, um eigene Bedürfnisse zu erkennen und den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen. Durch das Kennenlernen anderer Mädchen* mit unterschiedlichen Biografien, Interessen und Fähigkeiten werden Vorurteile innerhalb der Gruppe abgebaut und die Mädchen* entwickeln einen positiven Umgang mit Diversität sowie gemeinsame Strategien zum Umgang mit Diskriminierungserfahrungen.

Zur Unterstützung der Umsetzung des Projektes, das vorerst im virtuellen Raum stattfinden wird, suchen wir ab Juli 2021 zwei studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d). Die Stellen können an den Projektstandorten Leipzig und Mannheim/Rhein-Neckar-Region sowie in Berlin angesiedelt werden. An den Projektstandorten findet die Arbeit zum Großteil vom Homeoffice aus statt, in Berlin stehen Büroplätze im Berliner IRC-Büro zur Verfügung. Der Vertrag ist vorerst auf sechs Monate befristet, eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

 

Ihr Verantwortungsbereich

  • Recherche und Vorbereitung von Aktivitäten, Übungen und Projekten, die mit den Mädchen*gruppen online oder als hybrides Konzept umgesetzt werden können
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt (u.a. durch Nutzung von Social-Media-Kanälen)
  • Unterstützung der logistischen Organisation und Vorbereitung von Mädchen*gruppen, die an den jeweiligen Standorten in Person stattfinden können
  • Beschaffung und Versand von Materialien für die Mädchen*gruppen
  • Unterstützung beim kontinuierlichen Monitoring des Projektes, beim Verfassen von Projektberichten und dem Schreiben von neuen Projektanträgen im Bereich Schutz und Teilhabe
  • Administrative Tätigkeiten wie Erstellung von Zahlungsanweisungen und Ablage von Dokumenten

Ihr Profil

  • Sie sind während der gesamten Vertragslaufzeit an einer Hochschule eingeschrieben und studieren in einem thematisch relevanten Fachbereich (Pädagogik, Soziale Arbeit, Psychologie o.ä.)
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und verfassen gerne Texte in deutscher Sprache.
  • Sie sind kompetent im Umgang mit sozialen Medien.
  • Sie bringen hohe interkulturelle Sensibilität und Genderkompetenz mit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit MS Office (Word, Excel, Power Point).
  • Sie verfügen bereits über erste Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen und/oder mit Geflüchteten.
  • Sie sind kommunikationsstark und bringen organisatorische Erfahrungen und Fähigkeiten mit.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten, verfügen über Improvisationsvermögen und haben Freude an der Arbeit im Team.

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit vielseitigen Möglichkeiten zur Einbringung eigener Ideen
  • Einblicke in die Tätigkeit bei einer weltweit führenden humanitären NGO
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Einen Stundenlohn von 12,44€

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins, Lebenslauf, relevante Arbeitszeugnisse) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Nicole Bednorz, HR Officer, HR.Deutschland@rescue.org zur Verfügung.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11. Juni 2021 ein.

 

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

 

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte rescue.csod.com.

Neueste Beiträge