Studentische Projektassistenz

 In

Webseite Pacemaker Initiative

Wir gestalten Bildung in der Digitalität

Du willst Dich dafür einsetzen, dass Schulen besser auf die Zukunft vorbereitet sind? 
Werde studentische Projektassistenz bei der Pacemaker Initiative! 
(ab sofort, 16-20 Wochenstunden, zunächst befristet auf 1 Jahr)

Wir begleiten Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar bei ihrer digitalen Transformation – machst Du mit?

Das bist Du:

  • Du studierst eine für die Tätigkeit relevante Fachrichtung und bist noch mindestens ein Jahr als Student*in immatrikuliert
  • Du hast Interesse an den Themen Digitale Transformation, Kultur der Digitalität und Neue Lernkultur und Lust, Dich in neue Themen einzuarbeiten
  • Du bist technikaffin und bringst eine Leidenschaft für digitale Medien mit
  • Durch Deine strukturierte Arbeitsweise verfügst Du über ein sehr gutes Zeit- und Selbstmanagement, zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten und eine gute Auffassungsgabe
  • Du hast Lust auf und Erfahrung mit der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Du bist auch in arbeitsintensiven Phasen zuverlässig
  • Du bist neugierig, aufgeschlossen und flexibel
  • Du brennst für Bildungsgerechtigkeit in einer Kultur der Digitalität.
  • Du hast die Möglichkeit Präsenz-Workshops in der MRN (Baden-Württemberg/ Rheinland-Pfalz) durchzuführen (Reisekosten werden erstattet) und hast Deinen Lebensmittelpunkt idealerweise im Raum Mannheim oder Heidelberg
  • Du hast an mindestens zwei Wochentagen Kapazitäten

Das sind wir: 
Das Ziel der Pacemaker Initiative ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen sich sicher in einer Kultur der Digitalität bewegen und ihr Leben selbstbestimmt gestalten können. Dazu begleiten wir Schulen bei ihrer Weiterentwicklung, indem wir beraten, fortbilden und vernetzen. Wir nehmen sowohl die individuellen Strukturen als auch die Menschen mit ihren konkreten Bedarfen in den Blick, um so bestmöglich zu wirken. Das Team besteht derzeit aus 28 Personen und arbeitet bundesweit. Die Pacemaker Initiative wird von der gemeinnützigen Bildungsorganisation EDUCATION Y e.V. getragen.

Deine zukünftigen Aufgaben: 

  • Planung und Organisation: Du unterstützt das Team in der Organisation und Durchführung von Online- und Präsenz-Veranstaltungen mit Schüler*innen und Lehrkräften
  • Konzeptarbeit: Du arbeitest an der Neu- und Weiterentwicklung von Fortbildungs- und Workshopkonzepten mit
  • Gestaltung: Du erstellst und gestaltest Dokumente und Präsentationen auf diversen Plattformen
  • Koordination von externen Referent*innen: Du übernimmst Anfragen, Korrespondenz und Abrechnungen für Referent*innen

Das bieten wir Dir: 

  • Eine verantwortungsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochrelevanten Thema im Bildungsbereich
  • Flexible Arbeitszeiten, Arbeit im Homeoffice oder in einem unserer Co-Working-Spaces
  • Ein dynamisches Team, das sich mit großem Engagement jeden Tag für Bildungsgerechtigkeit einsetzt
  • Eine Atmosphäre, in der Eigeninitiative und Teamarbeit gleichermaßen gelebt werden
  • Eine Vergütung von 13,50€/Stunde sowie bezahlten Urlaub
  • Eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle mit Option auf Verlängerung

Das Projekt:  
In der Metropolregion Rhein-Neckar unterstützen wir seit zwei Jahren weiterführende Schulen dabei, ihren jeweils eigenen Weg in einer Kultur der Digitalität zu erschließen und sicher zu beschreiten. Drei ineinandergreifende Module (Schulentwicklungsberatung, Fortbildung und Netzwerk) beziehen bei unserer Arbeit vor Ort alle Akteur*innen der Schulgemeinschaft in den Transformationsprozess ein. Neben dem Vermitteln von Kernkompetenzen des 21. Jahrhunderts steht auch das Etablieren einer partizipativen Schulkultur im Fokus, um langfristig Bildungsgerechtigkeit zu fördern. In den kommenden zwei Jahren wollen wir unsere Schulbegleitung in der Metropolregion Rhein-Neckar um Angebote im Bereich E-Learning erweitern, neue Schulen in das Netzwerk mit aufnehmen und mit außerschulischen Akteuren kooperieren.

Wir haben Dein Interesse geweckt?  
Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben oder -video, Lebenslauf und relevante Zeugnisse, ggf. Arbeitsproben) bis zum 31.08.2024 ausschließlich per E-Mail als zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) und ggf. Link zum Video. Wir behalten uns vor, die Stelle bereits innerhalb der Bewerbungsfrist zu besetzen.
Bitte nenne Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Deine gewünschte Wochenarbeitszeit und richte Deine Bewerbung an bewerbungen@pacemaker-initiative.de. Bei formalen Fragen wende Dich an Anna (anna.teichmann@pacemaker-initiative.de), bei inhaltlichen Fragen zum Projekt an Tina (christina.dickers@pacemaker-initiative.de).

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbungen@pacemaker-initiative.de

Neueste Beiträge