Verfasste Studierendenschaft

Was ist die Verfasste Studierendenschaft?

0 Studierende
Unabhängig seit 0
Über 0 aktive Studierende - für euch
0 € Haushalts-volumen
0 Festangestellte

Die Verfasste Studierendenschaft

Die Studierenden an der Universität Mannheim bilden die Verfasste Studierendenschaft (VS). Diese ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und verwaltet als diese die studentischen Angelegenheiten in Eigenregie. Daher wird die VS auch als studentische Selbstverwaltung bezeichnet. Sie ist von der universitären Selbstverwaltung unabhängig und steht dieser gegenüber.

Zu den Aufgaben der VS gehören die Wahrnehmung der hochschulpolitischen, fachlichen und fachübergreifenden sowie der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studierenden. Außerdem die Mitwirkung an den Aufgaben der Hochschule, die Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden. Desweiteren kümmert sich die VS um die Förderung der Gleichstellung und um den Abbau von Benachteiligungen innerhalb der Studierendenschaft. Zusätzlich setzt sie sich für die Förderung der sportlichen Aktivitäten der Studierenden und die Pflege der überregionalen und internationalen Studierendenbeziehungen ein.

Die Studierendenschaft gliedert sich in verschiedene Bereiche. Unterhalb der zentralen Ebene befinden sich die Fachschaften. Die Studierenden einer Fakultät bilden dabei eine Fachschaft. Wenn man also an der Fakultät für Sozialwissenschaften eingeschrieben ist, gehört man automatisch zur Fachschaft Sozialwissenschaften. Unterhalb der Fachschaftsebene gliedert sich die Studierendenschaft in verschiedene Fachbereiche. Die Zugehörigkeit zu einem Fachbereich ist an die Zugehörigkeit zu einem Studiengang gebunden. An der Fakultät für Sozialwissenschaften gehört man also entweder zum Fachbereich Soziologie und Politikwissenschaft (SoPo) oder zum Fachbereich Psychologie.

Die wichtigsten Organe der Studierendenschaft sind das Studierendenparlament (StuPa), der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA)und der Fachschaftsrat. Die wichtigsten Organe der Fachschaften sind die Fachbereichsvertretungen (FBVen) und die Fachschaftsvertretungen.

Das Studierendenparlament ist das legislative Organ der VS. Es beschließt über alle grundsätzlichen Angelegenheiten der Studierendenschaft, verabschiedet den Haushaltsplan der VS und wählt studentischer Vertreter*innen für verschiedene Gremien. Insbesondere wählt das StuPa die Mitglieder des AStA, der so etwas wie die Regierung der VS ist. Damit werden diese durch das StuPa indirekt auch von allen Studierenden gewählt.

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist das exekutive Organ der VS. Er führt die Beschlüsse des StuPa aus und ist an diese grundsätzlich gebunden. Außerdem führt er alle laufenden Geschäfte der Studierendenschaft aus und erstellt einen Haushaltsplan.

Der Fachschaftsrat ist das Organ aller Fachbereiche auf zentraler Ebene. In ihm sind Mitglieder aus allen Fachbereichen vertreten. Der Fachschaftsrat dient der Koordination und Kommunikation der Fachbereiche untereinander. Außerdem erleichtert er somit auch den Austausch mit den anderen Organen der Studierendenschaft. Zudem kommt ihm eine besondere beratende Aufgabe zuteil, denn er berät sowohl das StuPa als auch den AStA in Angelegenheiten, die die Fachbereiche betreffen. Für den bestmöglichen Informationsaustausch nimmt der AStA-Vorsitz ebenfalls beratend an den Sitzungen des Fachschaftsrats teil.

Für jeden Fachbereich wird eine Fachbereichsvertretung gebildet. Diese nimmt die Aufgaben der VS auf der Ebene des jeweiligen Fachbereichs wahr.

0 Mitglieder
0 Hochschul-gruppen

stupa[at]vs-uni-mannheim.de

Sitzverteilung aktuell

  • Juso-HSG
  • RCDS
  • gahg
  • LHG
  • LISTE
  • SDS

Sitzverteilung 2017

  • Juso-HSG
  • RCDS
  • gahg
  • LISTE

Sitzverteilung 2016

  • Juso-HSG
  • RCDS
  • gahg
  • LHG
  • LISTE
  • BNOC

Sitzverteilung 2015

  • Juso-HSG
  • RCDS
  • gahg
  • LHG
  • LISTE
  • Soziale Liste

Das Studierendenparlament

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das legislative Organ der Verfassten Studierendenschaft (VS). Hier sitzen 23 von den Studierenden gewählte Vertreter*innen und beschließen über alle zentralen Anliegen der VS. Dazu gehören insbesondere die Wahl des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) und der Haushaltsplan der VS. Das StuPa ist somit die Herzkammer der studentischen Selbstverwaltung.

Derzeit sind sechs Hochschulgruppen im StuPa vertreten: Juso-HSG (Jungsozialistische-Hochschulgruppe), RCDS (Ring Christlich-Demokratischer Studenten), gahg (grün-alternative Hochschulgruppe), die LHG (Liberale Hochschulgruppe), die LISTE (Liste für Individualethik, Studium, Tierliebe und Eschatologie) und der SDS (Sozialistisch-Demokratischer Studierendenbund). Juso-HSG, gahg und SDS bilden in der aktuellen Legislaturperiode 18/19 eine Dreier-Koalition.

Die Sitzungen werden einberufen und geleitet vom StuPa-Präsidium. Das Präsidium besteht aus drei Personen und wird aus der Mitte des StuPas gewählt.

Das Studierendenparlament tagt mindestens dreimal im Semester. An den Sitzungen können alle Studierenden der Universität Mannheim teilnehmen, sie sind hochschulöffentlich.

Die Protokolle, Einladungen, Anträge und Beschlüsse der Sitzungen findet Ihr im Downloadbereich der AStA-Homepage.

Bei Fragen schreibt uns gerne an stupa[at]vs-uni-mannheim.de

Euer StuPa-Präsidium
Alina Dippel (Juso-HSG), Julia Lübbers (gahg) und Philip Korsten (RCDS)

 

Du möchtest in den StuPa-Verteiler aufgenommen werden oder hast eine Frage an das Präsidium? Dann kontaktiere das Präsidium des Studierendenparlaments einfach mit diesem Kontaktformular:

Kontakt zum StuPa-Präsidium

Um auch alle hochschulöffentlichen Informationen zu erhalten, gebe bitte deine @mail.uni-mannheim.de Adresse an.

0 Fachbereichs-vertretungen
0 gewählte FBV-Mitglieder

Die Fachbereichsvertretungen

Die Fachbereichsvertretungen (FBV) sind die gewählte Vertretung der Studierendenschaft auf Fachbereichsebene. Die Studierenden eines Fachbereichs wählen jährlich 6 FBV-Mitglieder über Listen für ein Jahr. Diese 6 Personen vertreten den Fachbereich. Aus ihrer Mitte wählen sie eine Vorsitzende bzw. einen Vorsitzenden. Manche FBVen haben auch zwei Vorsitzende.

Die FBVen kümmern sich dabei besonders um die studiengangsspezifischen Interessen. Dazu gehört u.a. die Beratung anhand der Prüfungsordnung, die Mitgestaltung der Studiengänge und die Mitauswahl neuer Professorinnen und Professoren.

Besonders bekannt sind die FBVen auch über ihre zahlreichen Exkursionen und Veranstaltungen. Jedes Jahr am Anfang des Semesters organisieren alle FBVen Erstsemesterwochenden für die Erstsemester. Außerdem sind sie maßgeblich an den Veranstaltungen der Erstiwoche beteiligt und begrüßen so gemeinsam mit dem AStA die neuen Studierenden.

Folgende Fachbereichsvertretungen gibt es:

VSen in Baden-Württemberg

Dieser Teil befindet sich noch im Aufbau.

Geschichte der Verfassten Studierendenschaft

Dieser Teil befindet sich noch im Aufbau.

Start typing and press Enter to search