Unsere Angebote

Corona-Nachbarschaftshilfe

nachbarschaftshilfe[at]asta-uni-mannheim.de

Studierende helfen Studierenden!
Du oder deine ganze WG seid in Quarantäne und ihr wisst nicht, wie ihr an Lebensmittel kommen sollt?
Du gehörst zu einer Risikogruppe oder wohnst mit einer gefährdeten Person zusammen?
Einige Personen sind aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie auf Unterstützung anderer bei Einkäufen oder sonstigen alltäglichen Erledigungen angewiesen. Dafür wurde die Nachbarschaftshilfe des AStA der Uni Mannheim eingerichtet!

So funktionierts:

  • Schreibe als Helferin oder Hilfesuchender eine Mail an nachbarschaftshilfe@asta-uni-mannheim.de mit dem folgenden Inhalt: Hilfeangebot und -gesuch, deine Adresse und deine Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mailadresse)
  • Wir teilen dir eine passende Person in deinem Umkreis zu
  • Die/der Hilfesuchende erhält die Kontaktdaten des/der Helfenden

 

Allen freiwilligen Helfer*innen möchten wir an dieser Stelle schon einmal einen großen Dank aussprechen! Bitte meldet euch zahlreich bei uns, damit alle Hilfesuchenden so schnell wie möglich unterstützt werden können.

Beratungs- und Hilfsangebot während der Corona Pandemie

Psychische Gesundheit in der Pandemie

Du desinfizierst beim Einkaufen deine Hände, du trägst ordentlich deine Maske, du machst Sport – aber was tust du für deine mentale Gesundheit?

Die aktuelle Situation ist für uns alle eine große Herausforderung und in Kombination mit dem alltäglichen Stress eines Studiums stößt jede*r mal an seine Grenzen. In Situationen, in denen wir uns überfordert fühlen und mit unseren Gedanken nicht allein sein möchten, hilft es, mit jemandem zu reden. Und genau dafür gibt es eine Vielzahl an Seelsorge-Nummern auf die man zurückgreifen kann. Hier stehen dir telefonisch ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zur Seite, die dich bei großen und kleinen Problemen jeglicher Art jederzeit mit Ratschlägen unterstützen. Falls du Telefongespräche unangenehm findest gibt es jedoch auch verschiedene Chat und E-Mail-Beratungen, an die du dich wenden kannst. Im Folgenden kannst du dir einen kurzen Überblick über die Hilfsangebote und Informationsmöglichkeiten verschaffen.

Häusliche Gewalt gegen Frauen

Das Recht für Frauen auf ein Leben frei von Gewalt ist ein Menschenrecht. Leider kommt es jedoch immer wieder dazu, dass vor allem Frauen von häuslicher Gewalt betroffen sind. Es gibt viele Erscheinungsformen von Gewalt gegen Frauen: körperliche Gewalt, sexualisierte Gewalt und sexuelle Belästigung, psychische Gewalt und strukturelle Gewalt, die persönliche Freiheiten und Lebenschancen einschränkt. Der gefährlichste Ort für Frauen ist leider ihr Zuhause. Dies stellt vor allem in der derzeitig anhaltenden Pandemie ein Problem dar. Die Hilfsangebote stehen aber auch in Zeiten der Pandemie Tag und Nacht für Frauen und deren Umfeld zur Verfügung. Solltest du oder jemand in deinem Umfeld von häuslicher Gewalt betroffen sein, dann wende dich an einer der nachfolgend aufgelisteten Stellen in Mannheim, auf Landes- und Bundesebene. Diesen sind Informationen angefügt, damit die passendste oder auch am naheliegendste Stelle gefunden werden kann.

Fahrradwerkstatt

Damit es wieder rund geht – unsere Fahrradwerkstatt.

Du möchtest gerne deinen platten Reifen selbst flicken? Einmal in der Woche bieten wir unseren Fahrradwerkstatt im Parkring Hilfe zur Selbsthilfe an.
Ein Team aus ehrenamtlichen Studis steht euch mit Rat, Werkzeug und Tat zur Seite und beantworten eure Fragen und unterstützen euch bei der Reparatur.
In unserer Werkstatt haben wir auch Standard-Ersatzteile vorrätig, die ihr zum Einkaufspreis erwerben könnt, sollte doch einmal was ausgetauscht werden.

Wenn du Lust hast, in der Fahrradwerkstatt mitzuhelfen, sprich uns gerne an oder schreib eine Mail an fahrrad[at]asta-uni-mannheim.de! Vorkenntnisse sind kaum erforderlich, wir bringen uns im Team viel gegenseitig bei und einiges lässt sich auch durch ausprobieren erlernen.

wird demnächst bekanntgegeben

Parkring 39, 68159 Mannheim (Seite Schleusenweg)

Aufgrund von aktuellen Situation bedingt durch die Corona-Pandemie ist es verpflichtend, zunächst einen Timeslot zu reservieren:

  1. “Mitarbeiter” auswählen
  2. Termin auswählen
  3. Persönliche Daten eingeben
  4. Datenschutzhinweis bestätigen
  5. Absenden

Fahrradreparaturstation

Wenn mal die Luft raus ist oder kleinere Reparaturen anstehen, könnt ihr die Fahrradreparaturstation an der Mensa nutzen – und das rund um die Uhr.

Feten

Die Schneckenhoffeten an der Uni Mannheim sind legendär und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Auch der AStA organisiert zusammen mit den Fachschaften die Schneckenhoffeten der Studierenden mit.

Der Erstsemesterhof und ein weiterer Hof im FSS sind Höfe, die vom AStA organisiert und durchgeführt werden. Ebenfalls werden einige Chaplin-Partys vom AStA organisiert.

Jobbörse

Der AStA bietet auf dieser Website eine kostenlose Jobbörse für Alle an. Besonders im Fokus unserer Jobbörse stehen natürlich die Studierenden der Uni Mannheim.

In der AStA-Jobbörse findet ihr allerlei Arten von Arbeitsmöglichkeiten. Von Aushilfstätigkeiten bei Umzügen bis hin zu Vollzeitstellen bei führenden Unternehmen in der Region – es ist alles dabei und das kostenlos!

Aber nicht nur Jobs sind in der AStA-Jobbörse zu finden, sondern z.B. auch Plätze für Bachelor- und Masterarbeiten oder Freiwilligenstellen.

Sowohl das Einsehen als auch das Einstellen von Anzeigen ist kostenlos.

Kulturticket

Das AStA-Kulturticket ist ein kostenloses Angebot für alle Studierenden der Universität Mannheim. Unser Ziel ist es, Kultur für Studierende attraktiver zu machen.

Wie ihr die Ermäßigungen und Freikarten erhaltet?

Auf unserer Facebookseite geben wir bekannt, an welchen Veranstaltungen ihr kostenlos oder vergünstigt teilnehmen könnt und verlosen regelmäßig Tickets.

Kaufen müsst ihr das Kulturticket also nicht extra, denn die ecUM ist eure Eintrittskarte. Es genügt, sie bei Veranstaltungen vorzuzeigen und an den Verlosungen teilzunehmen.

There are no upcoming events at this time

Es werden regelmäßig Freikarten auf der Facebookseite des Kulturtickets verlost. Die Alte Feuerwache stellt uns dafür monatlich kostenlose Freikartenkontingente zur Verfügung.

Studierende bekommen eine zusätzliche Ermäßigung für bestimmte Veranstaltungen zu den Themen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Welche das sind, wird auf Facebook bekanntgegeben.

Es werden regelmäßig Freikarten auf der Facebookseite des Kulturtickets verlost. dasHaus Ludwigshafen stellt uns dafür monatlich kostenlose Freikartenkontingente zur Verfügung.

Der Studierendenpreis von 8€ für Restkarten gilt bei Vorlage der ecUM schon ab Öffnung der Abendkasse. Das gilt für alle Orchesterkonzerte und Solistenrecitale. Auch diese Veranstaltungen werden auf Facebook bekanntgegeben.

Pro Semester wählt Waldhof Mannheim mindestens 3 Heimspiele aus, für die bei Vorlage der ecUM ein ermäßigter Preis von 7€ pro Karte im Stehplatzbereich gilt. Um welche Spiele es sich handelt, wird auf der Facebookseite des Kulturtickets bekanntgegeben.

Für 20 Veranstaltungen im Jahr werden für die Studierenden der Universität Mannheim Tickets zum Preis von fünf Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf angeboten. Es sind pro Veranstaltung mindestens 10 Karten bis eine Woche vor der Veranstaltung für Studierende der Universität Mannheim reserviert.

Es werden regelmäßig Freikarten auf der Facebookseite des Kulturtickets verlost. Das Kleinkunstimperium stellt uns dafür für jährlich 20 Veranstaltungen einen Freikartenkontingent von je 10 Karten zur Verfügung.

Das Technoseum bietet pro Semester zwei exklusive, kostenfreie Veranstaltungen für die Studierenden der Uni Mannheim an. Die Veranstaltungen werden auf der Facebookseite des Kulturtickets angekündigt.

Das Theaterhaus G7 bietet während des HEREANDNOW Festivals Tickets für 6€ und ein kostenloses Getränk an der Theaterhaus-Bar für Studierende der Uni Mannheim an. Das Festival findet vom 2.-6. Mai statt und ist bundesweit das einzige regelmäßig stattfindende Theater- und Performancefestival mit ausschließlich englischsprachigen Produktionen!

Infos zum Festival findet ihr hier:

Es werden monatlich Freikarten für die Comedy Mixshows verlost. Außerdem erhalten Studierende ermäßigte Karten für 10€.

nextbike

Auf Initiative des AStA gibt es seit einigen Semestern eine Kooperation der Verfassten Studierendenschaft mit CAMPUSbike. Dadurch sind die ersten 30 Minuten Fahrradfahren für alle Studierenden der Universität Mannheim kostenlos!

Alles was ihr tun müsst: Bei der Registrierung eure E-Mail-Adresse der Uni Mannheim angeben. Dann könnt ihr ganz bequem ein nextbike aus einer beliebigen Station für 30 Minuten ausleihen, ohne dass ihr etwas bezahlen müsst.

Danach gelten die regulären Tarife von nextbike (50 Cent für 30 Minuten ausleihen). Wenn ihr das Fahrrad abgegeben habt, könnt ihr nach 15 Minuten ein neues nextbike ausleihen.

 

Rechtsberatung

0621 /400 68 256

Die Rechtsberatung gibt den Studierenden die Möglichkeit, juristische Hilfe von einem Rechtsanwalt kostenlos in Anspruch zu nehmen.

Bei der Erstberatung können Studis Tipps und Unterstützung zu Themen rund ums Studium bekommen. Beispielsweise berät die Rechtsberatung Euch bei Problemen mit euren Vermieter*innen, dem Rundfunkbeitrag oder eurem Handyvertrag.

Die Beratung ist selbstverständlich vertraulich und verpflichtet zu keinen weiteren Leistungen.

Die Rechtsberatung findet derzeit nur während der Vorlesungszeit statt.

Beratungsrelevante Unterlagen könnt ihr zudem an folgende Mail-Adresse senden: uni[at]mannheim-anwalt.de.

Schreibwarenladen

Montag bis Donnerstag
09:00 bis 13:00 Uhr

In unseren Schreibwarenladen erhaltet ihr Büroartikel, wie z. B. Kollegblock, Karteikarten, Kugelschreiber, sowie Texmarker und Ordner,  damit ihr bestens für euer Studium ausgestattet seid.

Die Büroartikel erhaltet ihr im Haus der Studierenden (Parkring 39) im 1.OG bei unserer Sekretärin Tatjana Leitzig gegen ein geringes Entgelt (nur Bargeldzahlung möglich).

Der Schreibwarenladen ist derzeit geschlossen.

Zahlungsmöglichkeiten

Aktuell ist leider nur Barzahlung möglich.
Wir arbeiten daran, dass ecUM-pay auch im AStA-Schreibwarenladen möglich wird und werden dich informieren, sobald dies der Fall ist.

Da der Schreibwarenladen nur an Studierende der Universität Mannheim verkauft, benötigst du ggf. deine ecUM, um dich auszuweisen.

  • Bleistift 0,20€
  • Collegeblock A4 (kariert und liniert) 1,00€
  • Collegeblock A4 öko 2,20€
  • Druckpapier A4, 80g (500 Blatt) 2,80€
  • Fineliner (Stabilo) 0,40€
  • Heftstreifen 0,10€
  • Karteikarten A7 (100 Stk.) liniert und kariert 0,80€
  • Karteikarten A6 (100 Stk.) liniert und kariert 1,00€
  • Kugelschreiber 0,30€
  • Ordner A4 schmal 1,00€
  • Ordner A4 breit 1,00€
  • Post-it Haftmarker (4×50 Stk.) 2,50€
  • Radierer 0,60€
  • Register (6 teilig) 0,60€
  • Register (10 teilig) 0,80€
  • Schere 0,70€
  • Schnellhefter (Papier) 0,20€
  • Spitzer mit Auffangbehälter 0,80€
  • Textmarker (4er Pack) 3,00€

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Semesterticket

Das Semesterticket beruht auf einem Vertrag zwischen dem Studierendenwerk Mannheim und dem Verkehrsverbund Rhein Neckar (VRN). Der AStA hat die Konditionen in den letzten Jahren vertretend für die Studierenden der Uni Mannheim verhandelt.

Für uns ist ein klar: Mobilität muss für uns erschwinglich bleiben. Dafür werden wir uns auch in Zukunft politisch einsetzen. Wir sehen die Stadt Mannheim in der Pflicht, den Studierenden bei gleichbleibenden BAföG-Sätzen einen kostengünstig und zuverlässigen Zugang zum öffentlichen Nahverkehr zu ermöglichen.

Eine Erweiterung der Fahrmöglichkeiten nach Karlsruhe und Frankfurt stehen bei uns ebenfalls auf der Agenda.

Abend- und Wochenendregelung

Mit der Abend-und Wochenendregelung könnt ihr mit eurer ecUM (nur gültig mit Aufdruck der Abend-und Wochenregelung) von Montag bis Freitag von 19:00 Uhr bis 05:00 morgens (Folgetag), am Wochenende und an Feiertagen die öffentlichen Verkehrsmittel (S-Bahn, Bus, Tram, Regionalbahnen) innerhalb des Geltungsbereich des Semestertickets nutzen.

Bild: Christian von Stülpnagel

Sozialberatung

Bei Fragen bezüglich Härtefällen, studentischem Wohnen, Arbeiten neben dem Studium, BAföG und Prüfungsanfechtungen haben alle Studierenden die Möglichkeit, sich vertrauensvoll per E-Mail an das Sozialreferat zu wenden.
Die Beratung findet während der Vorlesungszeit im Neubau B6, Raum 311 statt. Ein Termin kann unter soziales[at]asta-uni-mannheim.de vereinbart werden. Außerdem ist es hilfreich, wenn Ihr in dieser E-Mail Euer Problem kurz schildert, damit wir uns optimal auf Eure Fragestellungen vorbereiten können.
Wir freuen uns, euch weiterhelfen zu können.

Die Sozialberatung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Sie ist ein Service von Studierenden für Studierende und wird von der durch das Studierendenparlament gewählten Sozialreferentin durchgeführt. Dies ist keine Rechtsberatung. Solltest du rechtlichen Rat oder Beistand benötigen, wende dich an einen Rechtsanwalt/eine Rechtsanwältin. Verbindliche Rechtsauskünfte können nur durch Anwälte/Anwältinnen, nicht aber durch studentische Berater*innen erteilt werden. Eine Haftung jeglicher Art ist ausgeschlossen (keine Garantie für jegliche Aussagen).
Natürlich ist die Beratung vertraulich und das Prinzip der Verschwiegenheit gilt.

CineAStA

Mittwochs
19:00 Uhr

B6, 23-25, A 001

Lust auf Kino?
Ihr seid Filmfans und habt Lust euch mit euren Freunden einen entspannten Abend mit Softgetränken und Popcorn zu machen, aber das Studi-Budget kann steigenden Kinopreise nicht mittragen?

Dann haben wir genau die richtige Veranstaltung für euch:
Während der Vorlesungszeit zeigen wir euch jeden Mittwoch um 19:30 Uhr ausgewählte Filme aller Genres. Einlass ist ab 19:00 Uhr im Großen Hörsaal B6, 23-25, A 001.

Während des Semesters organisieren wir zudem einige Sonderveranstaltungen, zum Beispiel das jährliche Halloween-Special mit Publikumsbeteiligung.

Aufgrund der Corona Pandemie ist derzeit noch unklar, wie wir den CineAStA im kommenden Semester gestalten werdet – aber folgt uns auf Instagram und Facebook, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Queer im Schloss

Queer im Schloss ist der Begegnungspunkt für LGBTQIA+ Studierenden an der Universität Mannheim.

Als eigenständige Gruppe des AStA-Gleichstellungsreferats wollen wir unsere Community vernetzen und am Campus sichtbarer machen.
Dazu veranstalten wir Veranstaltungen und kulturelle Events, die über das gesamte Semester stattfinden und einen Safe Space für alle LGBTQIA* Studierenden bieten soll.

Foodsharing

Fairteiler

Um zumindest ein wenig der tonnenweise Verschwendung von Lebensmittel entgegenzuwirken, werden wir ab dem kommenden Semester wieder den Fairteiler aufstellen.
Der Fairteiler wird sich dann im Innenhof des Parkrings befinden und für alle Studierenden zugänglich sein.

Wie funktioniert der Fairteiler?

Personen bringen (keine zu kühlenden oder leicht verderblichen) Lebensmittel, die sie übrig haben und nicht wegwerfen wollen, zum Fairteiler, so dass andere Personen sich diese abholen können.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.